Back to press releases
21 September 2011 Download als PDF

Conceptboard integriert Echtzeit-Whiteboarding in Google+ Hangouts

Google+ Hangouts bieten einfache und schnelle Video-Chats zwischen Freunden, Kollegen und Netzwerk-Kontakten. Seit kurzem ist auch die gemeinsame Arbeit auf den Inhalten von Google’s Textverarbeitung möglich. Conceptboard bringt dies auf eine neue Ebene und erweitert die Hangouts für die Zusammenarbeit mit externen Inhalten und Nutzer außerhalb des Google-Universums.

Stuttgart, 21. Sept. 2011 Conceptboard präsentiert seine taufrische Integration der Conceptboard Web Applikation in die Google+ Hangouts auf der IT & Business Messe in Stuttgart. Googles Video-Chat-Anwendung und Conceptboards unbegrenzte Arbeitsflächen ergeben zusammen ein leistungsstarkes Werkzeug. Anwender können frei skizzieren oder die Zeichen-Werkzeuge benutzen, während sie miteinander chatten. Auch Dokumente (Bilder, PDF, Microsoft Office) können einfach hochgeladen werden und sind für alle Teilnehmer sichtbar. Eine eingebaute Screenshot-Funktion fügt fotografierte Inhalte von jedem Bereich des Bildschirms ein. Die Nutzer können gleichzeitig Notizen machen und Aufgaben festlegen. Ein Präsentationsmodus erlaubt den Gesprächspartnern, Bildschirminhalten und der Bewegung des Maus-Cursors zu folgen.

Für einen kompletten Funktionsumfang ist lediglich die Conceptboard for Google+ Hangouts-Extension nötig. Aber die Boards können auch einfach in einem separaten Tab oder Fenster geöffnet werden. Damit ist selbst die Zusammenarbeit mit Nutzern ohne Extension oder Google+-Konto möglich. Conceptboard unterstützt so die Kollaboration zwischen unterschiedlichen Nutzergruppen und Plattformen.

Die Conceptboard for Google+ Hangouts-Extension kann kostenfrei aus dem Google Chrome Webstore installiert werden: hhttps://chrome.google.com/webstore/detail/jnacnlekfaehkfdbkohnhpmdagnfaeio

Nach der Nutzung von Conceptboard in Kombination mit Google+ Hangouts sind die Boards gespeichert und über ihre spezifische URL aufrufbar. Nutzer, die über einen kostenfreien Conceptboard Account auf https://conceptboard.com verfügen, können die Boards auch nachträglich verwalten und bearbeiten.